Donnerstag, 25. September 2014

Fashion Camp 2014

..ich hab Euch doch einen kurzen Bericht versprochen....
...und auch der Inhalt des Goodie Bags wird Euch interessieren...

..aber fangen wir mal von vorne an:

Als mein Mann mir einen Ausdruck einer Internetseite in die Hand drückte mit den Worten "schau dir das mal an, da solltest du hingehen!!".....

Das war am Dienstag Abend. Ich war todmüde, zu müde um noch irgendeinen Blick zu riskieren...
Morgens blieb auch keine Zeit, erst am späten Vormittag kramte ich den Zettel hervor ...
Sofort war ich Feuer und Flamme und holte mir die restlichen Infos aus dem WWW - Anmeldung inklusive.

Mein Dank geht hier nochmals an Anna die meinen Panik-Anfall : "hoffentlich klappt alles noch mit Platz und Bezahlung, die Konferenz ist ja schon am Samstag!!"- Per E-Mail im Keim ersticken konnte und mir noch hilfreiche Tipps und Infos zukommen lies.

Samstags war ich etwas nervös, was einerseits daran lag, dass das ganze sich in einem Eck von Wien abspielte, das ich kaum bis gar nicht kenne. Nämlich in der Nähe vom Naschmarkt ( ja, Schande über mein Haupt :  als gebürtige und eingefleischte Wienerin , war ich erst einmal in meinem Leben ebendort.). Andererseits ging es hauptsächlich um Fashion Blogs und zu diesen hatte ich bis dato kaum Bezug, folge ich doch hauptsächlich Näh-, DIY- , Family- und eventuell noch Food Blogs.

Also alles Neu - für mich.


Dort angekommen, war ich erstmals sprachlos. Die Mädels haben sich ordentlich ins Zeug gelegt!! Die Organisation war reibungslos (eine kurze technische Mikropanne - professionell gemeistert). Das Catering lecker und die Vortragenden einfach Zucker.


 
Ich werde mich versuchen kurz zu fassen, wer noch mehr Infos über den Ablauf und die einzelnen Vorträge möchte , guckt doch bitte mal hier im Programm des Fashion Camps.

 
Den Anfang der Vorträge machte Sandra Konrad, sie ging der Frage auf den Grund , wie man es schafft mehr Blogleser zu erreichen.
Eine tolle vor Energie sprühende Frau, die schon allein aufgrund ihres Lebenslaufes meinen vollen Respekt hat.
 ..Ausgewandert ans andere Ende der Welt - Australien - und dort aus dem Nichts sich eine Lebensgrundlage erschaffen. Heute gibt's sie nicht nur in Vorträgen ihr Wissen weiter . sie nutzt auch ihren Blog - Girls Guide to Blogging dazu.

Nicht weniger Interessant und vor allem SEHR WICHTIG fand ich den Vortrag zur rechtlichen Situation  in Österreich, ..also alles rechtliche  rund ums bloggen, Fotos posten usw...

Wer mich aber noch persönlich beeindruckte waren die zwei Mädels von Daily Dose - Vicky Heiler und Katharina Schmalzl. Nicht nur das sie zu den erfolgreichsten Bloggern Österreichs zählen, nein die zwei sind  natürlich , bodenständig , hilfsbereit und einfach supernett.
Vielleicht spricht mich die Art ihres Vortrages besonders deswegen an, weil man spürt das sie das was sie da tun lieben... Sie sind einfach authentisch und haben angefangen zu bloggen auf ganz konventionelle Art: mit learning by doing.
Daher waren ihre Tipps sehr praxisnah und nachvollziehbar.


Nach einer durchaus leckeren Mittagspause ging's mit diversen Workshops weiter, ich versuchte mich mal in Fotografie ohne Automatik ;) - ob meine Kamera und ich diesbezüglich noch gute Freunde werden, werden wir ja noch erleben, eine solide Basiseinführung hat da ja noch nie geschadet....

Dieses Foto ist jedenfalls erstmals gelungen ;)


..ich muss gestehen , den letzten beiden Vorträgen konnte ich nicht mehr so Aufmerksam folgen. Was einfach an den vielen neuen Informationen und Eindrücken des Tages lag.
Die Vortragenden waren nämlich durchwegs sympathisch.

Die Einladung zur Happy Hour schlug ich aus, warteten doch meine drei müden Ritter zu Hause...die weilten derweil nämlich am Ritterfest in Laxenburg ....und wir hatten uns alle eine Menge zu berichten...

DANKE an die Organisatorinnen und Teilnehmer, für mich war es ein sehr interessanter Tag. (Auch wenn ich mir stelleweise ziemlich alt vorkam, unter den durch die Bank hübschen und  vor allem jungen angehenden und ausübenden FashionbloggerInnen.
Es gab auch einen männlichen Teilnehmer, dank ihm gibt's auch eine Männerquote ;) - und er half  mir den Altersdurchschnitt von ca. 23 Jahren etwas zu heben. )

Vor dem Heimweg bekam noch jede Teilnehmerin ein Goodie Bag - was da drin war ???

Ich lass Euch ein Paar Fotos da ;)

 
 
Bis Bald
Karin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Seid lieb gegrüßt und lasst ein paar nette Worte da: